Ihr fragt - wir antworten

1. Wie sind die Preise gestaltet?

Die Preise sind alle geregelt durch die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) und somit rechtssicher und eindeutig geregelt. 

 

Der Preis setzt sich aus Anamneseerhebung, fernmündliche Beratung und einer Zeitpauschale zusammen - denn wir planen für jede Beratung mindestens eine Stunde Bearbeitungszeit ein und das Team muss dadurch auch nicht für einen Mindestlohn arbeiten. 

 

Denn: Wer grandiose Arbeit leisten soll muss auch vernünftig bezahlt werden!

 

2. Taugt das mit der fernmündlichen Beratung was?

Wir haben bereits viele Kunden glücklich machen können. Am Ende muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob diese digitale Tierarztpraxis für ihn geeignet ist oder nicht. 

 

Wir würden uns freuen, wenn man uns eine Chance gibt uns zu beweisen - und stehen im Gegenzug dafür, dass wir unseren Job mit Leidenschaft und Begeisterung ausführen.

 

 

3. Warum gibt es die Recherche-Ergebnisse per Mail nochmal schriftlich?

Wer stand schonmal beim Tierarzt, hat währenddessen genickt und gesagt, dass er alles verstanden hat - und abends konnte er nicht mehr wiedergeben, was der Tierarzt eigentlich gesagt und gemacht hat? 

 

Genau deshalb gibt es die Antwort bei uns schriftlich. Damit man es immer wieder lesen kann und auch einzelne Wörter nachschlagen kann, wenn man sich nicht sicher ist. 

 

4. Warum bekomme ich nicht direkt eine Antwort von einem Tierarzt, sondern muss mich etwas gedulden?

 

Das Problem, was jeder Arzt hat, liegt darin, dass er während der Sprechstunde sofort antworten muss. Kein Tierarzt weiß jedoch alles, dafür ist der Tag einfach viel zu kurz und das Gehirn zu klein. Die Medizin ist viel besser, wenn man sich die Zeit nehmen kann nochmal nachzulesen, was zu diesem speziellen Thema gerade der Stand der Medizin ist. Und dafür braucht das Team Zeit. Denn Wischi-Waschi schnell eine Antwort hingetippt, das gibt es bei uns nicht. 

 

Qualität ist entscheidend - und die braucht Zeit. 

 

5. Woher weiß ich, dass nur qualifizierte Tierärzte antworten?

Unter "Das Team" legen alle Tierärzte ihren Lebenslauf und ihre absolvierten Fortbildungen offen. Dazu ist dort auch die Approbationsurkunde veröffentlicht. 

Wir sprechen auch alles in einem Videotelefonat durch. So siehst du, wer dir gegenüber sitzt und wer deinen Fall bearbeitet. 

 

 

6. Warum gibt es die Möglichkeit ein Videotelefonat zusätzlich zu vereinbaren? Ist denn nicht vorher schon alles geklärt? 

Falls nun diese Antwort-eMail und das Beratungsgespräch mehr Fragen als Antworten aufgeworfen hat, kann ein zusätzlicher Videotelefonie-Termin vereinbart werden, in dem der jeweilige Tierarzt mit dem Kunden alle Punkte noch einmal durchspricht und alle aufkommenden Fragen beantwortet.

 

Es gibt für diese Termine keine festen Zeiten und keine festen Preise, das muss mit dem jeweiligen Tierarzt direkt vereinbart werden.